Gemeindehäuser öffnen behutsam

Die neuen Bestimmungen seit 1.7.2020 erlauben uns auch wieder eine Nutzung der Gemeindehäuser unter bestimmten Bedingungen.

Für die Zeit bis zu den Schulferien, in denen die Häuser dann ohnehin geschlossen bleiben, hat der Verwaltungsausschuss beschlossen, Nutzung durch Privatpersonen und externe Veranstalter in der Regel nicht zu gestatten. Belegungen durch Gremien und Gruppen der Gemeinde sind aber möglich, wenn sich Verantwortliche mit den SeelsorgerInnen oder den Büros in Verbindung setzen und die Bedingungen besprechen. Normalerweise handelt es sich um Gruppen bis 20 Personen mit Teilnehmerliste, Abstandsregel, regelmäßiger Lüftung, Desinfektionsregeln usw. Trotz dieser vorsichtigen Bedingungen sollte es allen Gruppen, die es wünschen, also möglich sein, sich auch einmal wieder persönlich zu begegnen. Für die Chöre gibt es besondere Regeln, die auf große Abstände sogar Gesang erlauben. Sollte es im September keine neuen Regelungen geben, gilt dies alles auch dann weiter.