Geschichte

Unsere Kirche St. Michael in Gönningen ist die erste katholische Kirche in Fertigbauweise in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Der Bau begann mit den Fundamentierungsarbeiten am 15. August 1962. Am 17. September begann die Montage der Fertigbauteile und bereits am 12. Oktober konnte das Richtfest gefeiert werden.

Die erste heilige Messe wurde am 1. Advent im Dezember 1962 in der neuen Kirche gefeiert. Die Altarweihe durch Bischof Dr. Carl Joseph Leiprecht erfolgte am 13. Januar 1963.

Zunächst waren wir Teilgemeinde von St.Wolfgangs in Reutlingen, bis am 01.01.1967 die Hl. Geist-Gemeinde gegründet wurde, mittlerweile sind wir als Teilgemeinde der südlichste Zipfel von St. Lukas am Fuße des Roßbergs.

weitere Informationen finden Sie hier

Informationen zur Renovierung im Jahr 2013 finden Sie hier

 

 

Hinweis für Nutzer von Hörgeräten

In unserer Kirche wurde eine Lautsprecheranlage mit induktiver Höranlage und Induktionsschleife eingebaut. Menschen mit vermindertem Hörvermögen haben mit einem geeigneten Hörgerät durch die neue Höranlage wieder Anteil an Gebet, Gesang und Predigt im Gottesdienst.

Notwendige Ausstattung der Hörgeräte: Es wird eine Induktionsspule und ein wählbares zweites Programm im Hörgerät benötigt. Das anwählbare Telefonspulenprogramm muss immer von einem Akustiker freigeschalten und eingestellt werden bevor es nutzbar ist. Hierfür ist in der Regel ein Termin zur Einstellung beim Hörgeräteakustiker notwendig.
Ob eine Telefonspule im Hörgerät verbaut ist oder nicht, kann der jeweils betreuende Akustiker sofort beantworten.

 

 

 

Einige Eindrücke aus unserer Kirche

Umsehen im Kirchenraum